Angebot 2019-01-01T13:53:58+00:00

„Gleichgültig, ob man jung, im mittleren oder fortgeschrittenen Alter ist, sogar wenn man krank oder schwach ist – jeder kann mit der Praxis des Yoga beginnen.“

Hatha-Yoga-Pradipika I, 6

Bei Yoga Love Freising sind alle willkommen.
Wir praktizieren und lehren traditionelles Yoga für Gesundheit und geistigen Frieden.

Dieser Yogakurs richtet sich speziell an junge Menschen zwischen 14 und 17 Jahren.

Die verschiedenen Yogakurse sind für alle geeignet. Sie werden individuell angepasst.

Verbringe mit uns eine unvergessliche und vor allem entspannende Auszeit.

Du hast dich bereits für einen Yoga Love Kurs entschieden?
Dann melde dich gleich hier an!

JETZT ANMELDEN!

Du suchst ein Geschenk, das ankommt?
Dann verschenke doch einen Yogakurs!

JETZT GUTSCHEIN KAUFEN!

Was dich bei einem Yoga Love Kurs erwartet

Die Stunden bei Yoga Love bestehen aus Aufwärmübungen (Sonnengruß) sowie verschiedenen Asanas (Körperhaltungen). Entspannungssequenzen, auch zwischen den Asanas sowie Pranayama (Atemübungen) und Meditation sind ebenfalls wichtige Elemente.  Es gibt die Möglichkeit, die Yogastunde bei einer Tasse Tee und frisch gebackenen Keksen ausklingen zu lassen.

Die Yogastunden sind grundsätzlich für jeden geeignet und werden individuell angepasst. Matten, Kissen und Decken sind vorhanden.

Die Kurse sind von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert und werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. Bitte die konkreten Zuschussmöglichkeiten bei der Krankenkasse erfragen.

योगश्चित्तवृत्तिनिरोधः

yogaś citta-vṛtti-nirodhaḥ

Yoga ist die Vereinigung des Bewusstseins im Herzen.

Patanjali 1.2

Wirkungsweisen der Yogapraxis

Während der Yogastunden lernst du die Gedanken und den Körper zur Ruhe kommen zu lassen, Sorgen und Stress loszulassen sowie Muskelverspannungen zu lösen. Durch die Entspannungstechniken übst du nicht nur vorhandene Stresssymptome abzubauen, du entwickeln auch eine größere Widerstandsfähigkeit gegen externe Stressfaktoren.

Dabei hilft der klassische Aufbau der Hatha-Yogastunde. Die Asanas (Yoga-Übungen) werden in ruhigem Stil unterrichtet und sind mehr statisch. Während der Stunde wechseln sich die Elemente Bewegung und Entspannung ab. Die bewusste Entspannung zwischen den Asanas überträgt dieses Muster auf das Nervensystem. Es ist dann bis zur Endentspannung am Schluss der Yogastunde so ausgeglichen, dass oft schon alleine die Vorstellung ausreicht, um sich völlig zu entspannen.

Darüber hinaus wird Stärke, Flexibilität und Gelassenheit entwickelt. Durch die Übungen wird die Muskulatur, insbesondere im Rumpf- und Rückenbereich, gestärkt. Das Zusammenspiel von Muskeln, Sehnen und Bändern wird mobilisiert. Hatha Yoga ist ideal, um körperliche Kraft zu entwickeln und geistiges Wohlbefinden zu stärken.